Podo-Orthesiologie



Die Podosohle® ist eine auf den individuellen Fußabdruck angefertigte, dünne Korkeinlage, deren Wirkprinzip auf der Annahme beruht, dass der Fuß direkten Einfluss auf die Muskulatur und Körperhaltung ausübt. Anders als bei üblichen Einlagen folgt die Podosohle® der Eigendynamik des Fußes, wodurch seine Beweglichkeit erhalten und die Fußmuskulatur elastisch bleiben kann.

In der Muskulatur und in den Sehnen befinden sich Nervenzellen, Propriozeptoren genannt. Diese registrieren jede Druckänderung der Fußsohle. Das zentrale Nervensystem verarbeitet den Reiz und gibt eine Rückmeldung an die statische Muskulatur, worauf die Muskelreaktion erfolgt.

Die Podosohle® fördert somit eine aufrechte Körperhaltung. Fehlhaltungen des Bewegungsapparates, sowie daraus resultierende Beschwerden werden reduziert.­ Sie aktiviert die Beweglichkeit des Körpers, unterstützt ermüdungsfreies Laufen und beugt präventiv Haltungs- und Gelenkbeschwerden vor.

Durchführung:
Es wird eine genaue Körperanalyse durchgeführt, sowie Ihr einzigartiger Fußabdruck erstellt. Mit Hilfe eines Podographen / Spiegel kann die Fußsohle dargestellt und die einzelnen erforderlichen Elemente für die Sohle individuell ausgewählt werden. Auf dieser Grundlage wird die Podosohle bestellt und sie ist in jedem Schuh tragbar. Es ist eine ganzheitlichen Therapie, wo die Füße die Basis sind!

www.podoorthesiologie.de




Praxis für Osteopathie und Naturheilkunde

Christine Schulz-Ruhtenberg, DO.CN® • Heilpraktikerin
Portastr. 73 • 32457 Porta Westfalica
Tel. 0571 – 88 91 88 55 • E-Mail: cschuru@web.de